Der Coronavirus (COVID-19) beschäftigt uns seit Februar 2020 und stellt unser Lösungsverhalten immer wieder auf die Probe. Am Freitag, den 13.03.2020 wurde vom Bundesrat beschlossen, dass alle Schulen bis zum 04. April 2020, oder nach neusten Erkentnissen bis zum 19. April 2020 zu schliessen.

Dies stellt uns vor die Problemstellung: Wie können wir das Schulzimmer zu allen Schüler und Studenten nach Hause bringen?

Tatsächlich gibt es bereits verschiedene Softwarelösungen / Tools die dieser Problemstellung Abhilfe leisten können. Wir haben drei verschiedene Anbieter für Sie getestet stellen Ihnen diese gerne nachfolgend vor.

Einfache und kostengünstige Softwarelösungen helfen den klassischen Unterricht digital abzuhalten und den Stoff weiterhin verständlich Raumunabhängig zu vermitteln. Gerne zeigen wir Ihnen was möglich ist.

Sven Hurni

Geschäftsführer & Projektleiter, Humark

ZOHO ShowTime.

ZOHO ist ein spezialisierter Softwareanbieter zu vielen verschiedenen Online-Applikationen. Von Verkauf- und Marketing-Tools bis hin zu Finanz- oder Kollaborationssoftware. In Ihrem Produkte-Portfolio finden wir auch ZOHO ShowTime, eine umfassende Plattform zum Verwalten und Durchführen von Schulungen.
ZOHO ShowTime zeigt sich in einem modernen und sehr nutzerfreundlichem online Dashboard. Schulungen / Unterrichte können online erstellt, geplant und vorgängig mit Material wie PowerPoint Präsentationen etc. versehen werden. Je nach Einstellung müssen sich Teilnehmer vorgängig Registrieren oder erhalten vom Ersteller eine Einladung (offene und geschlossene Schulungen). Ausserdem ist weder vom Veranstalter noch von den Schülern und Studenten ein Programm / Software nötig. Alles läuft über den Webbrowser. Es können Live-Events (Live Unterricht / Webinar / Fernunterricht), sowie On Demand (Auf Abruf Unterricht mit Aufzeichnungen) gestartet werden. Zudem werden alle Endplattformen wie PC, Tablet oder Smartphone unterstützt.

Vorteile / Nachteile

Vorteile
+ Für Unterricht und Schulungen konzipiert
+ Hoher Funktionsumfang
+ Einfache Bedienung

Nachteile
– Keine

Features

  • Livesitzungen mit Audio, Video, Webcam, Bildschirm teilen, integrierten Dokumenten (Beispiel PowerPoint), Chat, Umfragen, Handouts
  • On Demand / Auf Abruf Schulungen mit vordefiniertem Videomaterial
  • Schulungsaufzeichnungen erstellen und teilen
  • Dokumente hochladen und in Schulungen teilen
  • Einladungsmanagement für Schulung
  • Statistiken über Anwesenheit und Interaktion
  • Online Zertifikatsausstellung
  • Kostenpflichtige Schulungen erstellen
  • Mehrere Referenten an einer Schulung
  • Möglichkeit der Integration in eigene Webseite

Humark Bewertung

Bereits ab 10 Euro pro Monat

Der Preis der Software richtet sich nach den Nutzerzahlen. Es ist monatlich mit ca. 10-50 Euro zu rechnen. Maximal 200 Nutzer möglich!

My own CONFERENCE.

Die einfache Webinar Lösung aus Litauten. Dieses System ist eigentlich ein Webinar System. Man muss in einem Kalender die verschiedenen Schulungen eintragen und kann an der eingetragenen Zeit entsprechende Schulung hosten. Man kann direkt über das Tool per Mail und auch via Einladungslink Personen zur Schulung einladen. Auch hier ist im Grundsatz keine Software nötig. Will der Referent seinen Bildschirm oder Webcam teilen, ist ein Programm nötig. Die Interaktion ist begrenzt. Zuschauer haben nur die Möglichkeit zu chatten. Ansonsten haben die Nutzer dem Live Feed des Referenten folge zu Leisten.

Vorteile / Nachteile

Vorteile
+ Kostengünstig & flexiebeles Abomodell

Nachteile
– Eigentlich für Webinare konzipiert
– Nicht sehr Nutzerfreundlich

Features

  • Livesitzungen mit Audio, Video, Webcam, Bildschirm teilen, integrierten Dokumente (Beispiel PowerPoint), Chat, Umfragen, Tests
  • Schulungsaufzeichnungen erstellen und teilen (Umfang kommt auf abgeschlossenes Abo drauf an)
  • Einladungsmanagement für Schulung
  • Moderatoren für Betreuung von Chat möglich
  • Möglichkeit der Integration in eigene Webseite
  • Flexible Preissysteme

Humark Bewertung

Bereits ab 10 Euro pro Monat

Der Preis der Software richtet sich nach den Nutzerzahlen. Es ist mit ca. 10-25 Euro pro Event oder Monat (je nach Abo) zu rechnen.

Microsoft Teams.

Auch Microsoft bietet eine Lösung mit Microsoft Teams. Diese ist in der Basis kostenlos und kann im Browser oder auch in einer installierbaren App genutzt werden. Microsoft Teams funktioniert aber Grundsätzlich anders. Bei ZOHO ShowTime und My own CONFERENCE wird meist Live eine Schulung an einem gewissen Termin geplant und durchgeführt. Bei Microsoft Teams lädt man vorgängig Nutzer ein (müssen Account erstellen) und arbeitet in einer Art Gruppe. In erster Linie wird vor allem gechattet und Datenausgetauscht. Zusätzlich können dann noch Konferenzen abgehalten werden, in welchen man Daten teilen, Aufzeichnungen starten und Bildschirmübertragungen streamen kann. Das Programm ist sehr intuitiv. Die Chatfunktion, sowie der integrierte Datenaustausch sind tolle Funktionen die mit vielen Erweiterungen wie Office 365 oder Tools von Drittherstellern ergänzt werden können. Microsoft Teams versteht sich aber eher als fest eingesetzte und nicht als temporäre Lösung.

Eine ähnliche und komplett kostenlose alternative ist Discord. Dies kommt bereits in der GIB Bern zum Einsatz.

Vorteile / Nachteile

Vorteile
+ Kostengünstig & Anpassbar
+ In Microsoft Office Welt zu Huase
+ Viele Funktionen

Nachteile
– Eigentlich keine temporäre Anwendung
– Umständliche Anmeldung

Features

  • Livesitzungen mit Audio, Video, Webcam, Bildschirm teilen, integrierten Dokumente (Beispiel PowerPoint), Chat
  • Schulungsaufzeichnungen erstellen und teilen (Umfang kommt auf Office Version drauf an)
  • Gruppen erstellen und darin chatten, sowie Daten austauschen
  • Festes Team mit Teilnehmern (müssen Konto erstellen)
  • Private Chats und Anrufe
  • Aktivitas-Übersicht für Nutzer die einige Tage nicht im Microsoft Teams drin waren
  • Datenmanagement

Humark Bewertung

Kostenlos und Kostenpflichtig

Der Preis richtiet sich nach den Funktionen. Im Grundsatz aber kostenlos. Für grosse Institutionen sind ggf. Sonderleistungen erhältlich. 

Abschliessende Wertung.

Um temporär den Unterricht online zu führen eignet sich unserer Meinung nach ZOHO Showtime am besten. Das Tool bietet einen bedürfnisgerechten Funktionsumfang und ist einfach zu bedienen.

My own CONFERENCE ist eine solide und kostengünstige Alternative. Der Funktionsumfang ist aufgrund der Ausrichtung für Webinare nicht immer passend, fährt aber genug Funktionen auf und ist aufgrund des flexiblen Preissystems sehr dynamisch. Jedoch ist die Benutzerführung bei ZOHO ShowTime unserer Meinung nach deutlich intuitiver.

Microsoft Teams ist ein tolles Produkt, jedoch nicht für den temporären Einsatz gedacht, da dies vor allem für Firmeninterne Projekte und entsprechende Kommunikation gebaut wurde.

Kontakt & Fragen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl oder Einrichtung einer Lösung für den Online-Klassenunterricht. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch eine Lösung nach Ihren individuellen Bedürfnissen vor.

Wir helfen Ihnen gerne – nehmen Sie Kontakt auf.

13 + 2 =